Ludwigsburg

Beschäftigung und Zukunft gesichert

Aufgrund der aktuellen Coronasituation bitten wir, Besuche in unseren Büros auf das unbedingt Notwendigste zu beschränken.

Das Büro Ludwigsburg erreichen Sie unter 07141 44 46 10 oder per Mail unter ludwigsburg@igmetall.de

Das Büro Waiblingen erreichen Sie unter: 0715195260 oder per Mail unter waiblingen@igmetall.de

Hier finden Sie die direkten Kontaktdaten.

Frühschluss, Warnstreiks und Kundgebungen gehen weiter. Die Reden wurden in die Autoradios übertragen. Danke an Philipp und Aljoscha für die musikalische Unterstützung. Danke, dass ihr dabei wart!

Aufruf zum Mobilitätskorso auf Youtube

Der digitale Warnstreik war ein voller Erfolg. An rund 18.500 Endgeräten wurde geschaut. Hier die Highlights, zu sehen auf YouTube oder Facebook  oder hier (Anlage).

Fotorechte Joachim Röttgers

 

Frühschicht Firma Hidria Bausch Vaihingen an der Enz 16.03.2021

Gute Beteiligung und kämpferische Stimmung in der Tarifrunde

Im Bereich der IG Metall Kooperation Ludwigsburg und Waiblingen haben sich insgesamt über 4.000 Beschäftigte aus folgenden Betrieben an Warnstreikaktionen in der KW 9 beteiligt:

Im Rahmen der Tarifrunde der Metall- und Elektroindustrie hat Mann+Hummel dem Arbeitgeber Bewegung für unsere Tarifforderungen demonstriert: Rund 230 Beschäftigte beteiligten sich in der Frühschicht am Frühschluss, viele reihten sich ein zur Menschenkette in Bewegung.

Bei der Firma Atlanta aus Bietigheim wurde heute, 04.03.2021 die Tarifrunde eingeläutet. Mit einer kurzen Aktion vor dem Werk 2 ist nahezu die komplette Belegschaft in den Warnstreik getreten.

Besondere Zeiten bedürfen besonderer Maßnahmen. Am Donnerstag, 25.2.2021 startet unser IG Metall-Channel. Auf Youtube könnt Ihr Euch zuschalten und live & in Farbe mitverfolgen...
- worum es in der diesjährigen Tarifrunde geht,
- was hinter den Forderungen steckt und
- welche Akteure & Betriebe schon jetzt für die anstehenden Warnstreiks in den Startlöchern stehen.

Uhrzeit: 9.00-9.30 Uhr und 12.00-12.30 Uhr

Zum Youtube Channel

WIR machen weiter Druck!

Zur Durchsetzung unserer Forderung nach einer Tarifbindung bei Hubl haben wir am 16.02.2021 alle Beschäftigten der Hubl GmbH zu einer Protestaktion aufgerufen.

Mit rund 60 Teilnehmern setzten wir ein deutliches Zeichen. Herr Kiefer und die Geschäftsleitung verweigern den Beschäftigten der Hubl GmbH faire Verhandlungen zur Tarifbindung. Das lassen wir nicht so stehen!

Hier geht es zum Video

Seiten