Wir stehen auf unser Grundgesetz, weil es die Menschenrechte schützt

Was macht das Grundgesetz in Zeiten von Corona? Es bewährt sich.

Das schöne, sinnliche Fest zum Grundgesetz-Geburtstag können wir in diesem Jahr nicht feiern. Wir hatten vor, viele Menschen zusammenzubringen, um mit dem wundervollen Live-Zeichner Mehrdad Zaeri und spannender Musik die Menschenrechtsartikel im Grundgesetz erlebbar zu machen. Doch das passt nicht zum Eindämmen eines gefährlichen Virus.
Darum laden der Förderverein Synagogenplatz Ludwigsburg und der Arbeitskreis Dialog Synagogenplatz ins Internet ein: Am Samstag, 23. Mai 2020 wer-den wir ab 16 Uhr interessante Video-, Bild- und Text-Beiträge zum Geburtstag des Grundgesetzes einstellen.
Feiern heißt auch in dieser Form: Anregungen aufnehmen, Zusammenhänge herstellen, Meinungen diskutieren. Wir freuen uns auf viele Zuschauer*innen und viele Rückmeldungen. Für persönliche Begegnungen zwischen Menschen wird später wieder Raum sein – auch auf dem Synagogenplatz, dessen Geschichte uns stets an die Wahrung der Menschenrechte mahnt.

Samstag, 23. Mai, ab 16 Uhr
www.synagogenplatz.de
u.a. mit Prof. Johann Bader
Vors. Richter am Verwaltungsericht Stuttgart a.D.
Dozent u.a. an der Hochschule für öffentliche Verwaltung und Finanzen Ludwigsburg:
Nachdenken auf dem Synagogenplatz über Grundrechte in Corona-Zeiten

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.

Für angemeldete Benutzer werden Kommentare sofort freigeschaltet!
Anmelden  |  Registrieren