Kundgebung gegen Teuerung - Für soziale Gerechtigkeit

Hoch mit Löhnen, Gehältern, Renten!

Eine Veranstaltung des DGB Kreisverband Rems -Murr

SA, 26. FEB. RATHAUS WAIBLINGEN 2022, 10:30 Uhr 

Es sprechen:
DGB Kreisvorsitzender Matthias Fuchs
weitere Gewerkschafter:innen
aus der Industrie, Kitas und Krankenhaus

Gas und Energiepreise explodieren! Mieten schießen durch die Decke! Inflation auf 10-Jahres-Hoch! Reallohneinkommen im Tiefflug!
Armut trotz Arbeit! Altersarmut steigt! Profite sprudeln. Aktienkurse steigen!

Über 16 Prozent der Menschen in Deutschland leben in Armut.

Lebenshaltungskosten sind für Millionen von Menschen bis in den Mittelstand hinein nicht oder
kaum noch zu stemmen. Im Dezember 2021 waren Güter und Dienstleitungen um 5,3 Prozent
teurer als im Vorjahresmonat. Ärmere Haushalte spüren die Teuerung am härtesten.

„Und der Arme sagte bleich: Wär ich nicht arm, wärst du nicht reich“
B. Brecht

Auf der anderen Seite: Rekordgewinne für Konzerne und Milliardär*innen. Die Corona-Pandemie verschärft diese Ungleichheiten dramatisch. Der Widerspruch zwischen Kapital und
Arbeit, zwischen denen da oben und denen da unten wird immer größer. Das ist kein Zufall, sondern die Folge struktureller Macht- und Eigentumsverhältnisse. Die Ursachen der sich
verschärfenden Ungleichheit liegen im kapitalistischen Wirtschaftssystem.
Wir fordern:
 kräftige Lohn- und Gehaltserhöhungen, die den Lebensstandard sichern
 Einhaltung der Tarifverträge. Keine Tarifflucht durch die Unternehmen
 Renten, die zu einem würdevollen Leben reichen
 Senkung der Energiepreise und einen Energiepreisstopp
 Einführung einer Reichensteuer und Wiedereinführung der Vermögenssteuer
Hoch mit Löhnen, Gehältern, Renten!
Ihre Krise - Nicht auf unseren Rücken!
Lasst uns für diese Forderungen lautstark auf die Straße gehen.

„Ändere die Welt; sie braucht es.“
B. Brecht

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.

Für angemeldete Benutzer werden Kommentare sofort freigeschaltet!
Anmelden  |  Registrieren