Der Gewerkschaftstag - vom 22. bis 26. Oktober findet in Frankfurt am Main der 25. Ordentliche Gewerkschaftstag statt.

Der Gewerkschaftstag ist das wichtigste Gremium der IG Metall. Alle vier Jahre treffen sich dort mehr als 400 Delegierte, die gewählten Vertreter der IG Metall-Mitglieder. Sie beschließen die Arbeitsschwerpunkte für die nächsten vier Jahre und wählen einen neuen Vorstand.

Vom 22. bis 26. Oktober findet in Frankfurt am Main der 25. Ordentliche Gewerkschaftstag der IG Metall statt. Dort legen die gewählten Delegierten die Arbeitsschwerpunkte der Gewerkschaft für die nächsten vier Jahre fest und wählen den Vorstand der IG Metall. Die Delegierten haben über 494 politische Anträge und 39 Anträge zur Satzung zu entscheiden.

Die Transformation gestalten

Grundsatzantrag, Leitanträge und Anträge umfassen die ganze Bandbreite der für die IG Metall relevanten Themen. Sie reichen von der Auseinandersetzung mit den zentralen gesellschaftlichen, sozialen und ökonomischen Entwicklungen bis zu den entscheidenden tarif-, betriebs- und organisationspolitischen Herausforderungen für die IG Metall.

Wie können wir die Transformation so gestalten, dass sie sozial gerecht und demokratisch verläuft, mit guter Arbeit und guten Tarifverträgen? Wie erreichen wir die nötigen Investitionen in Infrastruktur, in neue klimafreundliche Technologien und Produkte sowie in Bildung? Wie können wir die Beschäftigten für die digitale Arbeit qualifizieren?

Und vor allem: Wie stärken wir die Beteiligung und Mitsprache in den Betrieben, um die Transformation wirklich mitgestalten zu können?

Debatte im Vorfeld des Gewerkschaftstags

Ohne Beteiligung geht bei der IG Metall nichts. Die Mitglieder beteiligen sich kontinuierlich an vielen Stellen - in jeder Tarifrunde, in Befragungen und natürlich auch im Vorfeld des Gewerkschaftstags. Dazu hat der Vorstand der IG Metall im Winter eine Debattenpräsentation zur Verfügung gestellt. Mithilfe der darin enthaltenen Impulse zu dem Grundsatz- und den Leitanträgen konnten die Mitglieder deutschlandweit über die Anträge diskutieren. Auf diese Weise konnten sie sich an der Themensetzung für den Gewerkschaftstag beteiligen. Dieses Meinungsbild ist in die Schlussfassung der Leitanträge eingeflossen, über die die Delegierten diskutieren und entscheiden werden.

Wahl des Vorstands

Einer der Höhepunkte auf dem Gewerkschaftstag ist die Wahl des Vorstands. Der bisherige Erste Vorsitzende Jörg Hofmann wie auch die bisherigen geschäftsführenden Vorstandsmitglieder Wolfgang Lemb, Ralf Kutzner und Irene Schulz treten nicht mehr zur Wahl an. Zudem hatte der Vorstand beschlossen, dem Gewerkschaftstag vorzuschlagen, die Zahl der geschäftsführenden Vorstandsmitglieder von 7 auf 5 zu reduzieren.

Für das Amt der Ersten Vorsitzenden nominierte der Vorstand Christiane Benner, derzeit Zweite Vorsitzende der IG Metall. Als Zweiten Vorsitzenden empfiehlt der Vorstand Jürgen Kerner, aktuell Hauptkassierer der IG Metall. Als Nachfolgerin für dieses Amt soll nach Beschluss der Vorstandes Nadine Boguslawski folgen, aktuell Erste Bevollmächtigte der Geschäftsstelle Stuttgart. Das geschäftsführende Vorstandsmitglied Hans-Jürgen Urban wird zur Wiederwahl nominiert. Als neues geschäftsführendes Vorstandsmitglied sieht der Vorschlag Ralf Reinstädtler vor, derzeit Erster Bevollmächtigter der Geschäftsstelle Homburg-Saarpfalz.

Nichts verpassen: News, Videos, Livestream

Für alle, die nicht in Frankfurt dabei sein können, ist das Online-Portal gedacht: Hier haben wir alle wichtigen Informationen rund um den 25. Ordentlichen Gewerkschaftstag zusammengestellt. Ab dem 22. Oktober berichten wir aktuell über die Wahlergebnisse und die Beschlüsse des Gewerkschaftstags. Reden und die Stimmung vor Ort fangen wir in Bild und Ton ein und bieten auch einen Livestream an.

Infos und wichtige Dokumente findest Du hier: siehe unten Link
Z.B. Wer sind die Teilnehmer:innen des Gewerkschaftstages, wie wird gewählt, Anträge, wie funktioniert ein Gewerkschaftstag, Antworten auf häufige Fragen und vieles mehr

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.

Für angemeldete Benutzer werden Kommentare sofort freigeschaltet!
Anmelden  |  Registrieren