Blitzaktion ITT Cannon Weinstadt

Schon am Anfang des Jahres sollte bei ITT Cannon die Montage verlagert werden um die hohen Gewinnerwartungen zu erfüllen. Durch die Pandemie konnte die Verlagerung, zum Glück der Beschäftigten, verzögert werden. Nun hat das Management, um die Gewinne zu erhöhen, die Entscheidung getroffen, nicht nur die Montage sondern alle Handarbeitsplätze am Standort zu verlagern. Betroffen wären davon 70-80 weitere Kolleginnen und Kollegen am Standort Weinstadt. Am 7.Oktober haben wir darum zur aktiven Mittagspause eingeladen. Rund 100 Menschen haben in ihrer Pause und zum Schichtwechsel ihre Solidarität gezeigt, Unterschriften gesammelt, Ideen für den Standort formuliert und gezeigt, dass ein weiterer Stellenabbau so nicht hingenommen wird. 

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.

Für angemeldete Benutzer werden Kommentare sofort freigeschaltet!
Anmelden  |  Registrieren