Bisher über 8800 Teilnehmer an Warnstreikaktionen in Ludwigsburg und Waiblingen

In Ludwigsburg und Waiblingen haben sich seit Beginn der Warnstreiks bereits über 8800 Beschäftigte an Warnstreikaktionen beteiligt! 

Auch die 4. Tarifverhandlung bringt keine belastbaren Verbesserungen. Auch die 4. Tarifverhandlung in der baden-württembergischen Metall- und Elektroindustrie hat keinen Durchbruch gebracht. Am 17. November ist ein letzter Einigungsversuch
geplant, danach wird eskaliert.

Roman Zitzelsberger: "Die Aktionen im ganzen Land helfen uns sehr am Verhandlungstische. Ein großes Dankeschön an alle!"

Im Anhang findet ihr die aktuellen Metallnachrichten 

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.

Für angemeldete Benutzer werden Kommentare sofort freigeschaltet!
Anmelden  |  Registrieren