Willkommen

... bei der IG Metall Ludwigsburg und Waiblingen

Weihnachtsmänner

Die Betriebsräte und Vertrauensleute bei Bosch WaP bereiten sich vor, nicht etwa auf Weihnachten sondern auf die Tarifrunde 2018.

Mit Weihnachtsmännern, die sich unterhalten - "Wäre es nicht toll, wenn wir mehr Zeit für unsere Familie und Weihnachten hätten?" "Coole Idee, komm wir unterstützen die Forderung der IG Metall nach kurzer Vollzeit." - wollen Sie die Beschäftigten auf die Tarifrunde aufmerksam machen.

Infos zu den Forderungen.

Bild unserer Jubilare

Am 18.10.2017 ehrte die IG Metall Ludwigsburg feierlich im Rahmen unserer Jubilarehrung 190 Mitglieder mit 40 Jahren Mitgliedschaft, 48 Mitglieder mit 50 Jahren Mitgliedschaft, 52 Mitglieder mit 60 Jahren Mitgliedschaft und 8 Mitglieder mit 70 Jahren Mitgliedschaft in der Musikhalle Ludwigsburg.

Wir freuen uns sehr, Euch nun die neue gemeinsame Homepage der IG Metall Ludwigsburg und Waiblingen präsentieren zu dürfen.

Die jahrelange, erfolgreiche Kooperation der beiden IG Metall Geschäftsstellen zeigt sich jetzt auch auf der Homepage.

Gemeinsam mit Herz, Mut und Verstand 

IG Metall Ludwigsburg spendet 5000,00 Euro: An das Arbeitslosenzentrum Ludwigsburg und das Kinderhospiz „Sternentraum“ in Backnang.

Größte Beschäftigtenbefragung Deutschlands unterstützt guten Zweck

Entgeltforderung: Die aktuellen wirtschaftlichen Rahmendaten sind nach wie vor positiv. Die Gesamtwirtschaft wird voraussichtlich im Jahr 2017 ein Wachstum in der Größenordnung von 1,7% erreichen. Für das Jahr 2018 sind eine gesamtwirtschaftliche Steigerung des Bruttoinlandsprodukts von ca. 1,8% und eine Steigerung der Produktivität um etwa 1,2% zu erwarten. Die Steigerung der Verbraucherpreise wird nach den Prognosen der Institute bei ca. 1,7% liegen und sich damit der Zielinflationsrate der EZB annähern. Insgesamt wollen wir an unserer bisherigen Argumentation festhalten.

Bei der Demo am 13.09.2017 trotzten wir dem strömendem Regen für eine bessere Welt. Während in der Musikhalle Alice Weidel im Trockenen ihr fremdenfeindliches Wahlprogramm propagierte, zeigten wir friedlich, dass in Ludwigsburg kein Platz für rechte Hetze ist.

Das Bündnis „Ludwigsburg gegen Rechts“ ruft zum Protest gegen die AfD-Veranstaltung auf, die am Mittwoch, 13. September in der Musikhalle am ZOB Ludwigsburg stattfindet. Die Demonstration unter dem Motto „Kein Platz für rechte Hetze in Ludwigsburg – für ein solidarisches Miteinander“ beginnt um 18 Uhr vor der Musikhalle.

Transparente

Zusammen mit den Solids haben wir gestern Transparente vorbereitet.

Am 13. September findet in Ludwigsburg erneut eine Wahlkampfveranstaltung der AfD statt, diesmal mit Spitzenkandidatin Alice Weidel. Wir werden erneut dagegen protestieren und klarmachen, dass die AfD in Ludwigsburg nicht willkommen ist. Nach der Protestaktion und Kundgebung an der Musikhalle wird es eine Demonstration durch die Innenstadt geben.

Seit 60 Jahren erinnern die Gewerkschaften daran, dass Nazi-Deutschland am 1. September 1939 mit dem Überfall auf Polen den Zweiten Weltkrieg begonnen hat. Damals hatte das Deutsche Reich unermessliches Leid und Grauen in der Welt verursacht. Gewerkschafterinnen und Gewerkschafter mahnen deshalb an dem 1957 etablierten Antikriegstag, dass der Einsatz für Frieden und Demokratie eine humanitäre Pflicht ist. „Nie wieder Krieg, nie wieder Faschismus!“ – unter diesem Motto finden auch in Baden-Württemberg zahlreiche Veranstaltungen am 1. September statt.

Seiten