Allgemein

Waiblingen 09.01.2018 Allgemein
Spendenübergabe Kinderheimat Philadelphia in Murrhardt

Die IG Metall Waiblingen hat im Rahmen der bundesweiten Beschäftigtenbefragung „Politik für alle – sicher, gerecht und selbstbestimmt” 1000 Euro an das „Haus an der Rems” gespendet, eine Einrichtung des diakonischen Sozialunternehmens Erlacher Höhe in Waiblingen-Beinstein. Dort finden chronisch mehrfach beeinträchtigte suchtkranke Menschen, die abstinent leben wollen, Unterstützung, Beratung oder auch ein dauerhaftes Zuhause.

Waiblingen 29.11.2017 Allgemein

Die Delegiertenversammlung tagt viermal im Jahr und diskutiert die Politik der örtlichen IG Metall. Sie wählt die Mitglieder der Tarifkommissionen, die Delegierten sowohl für die Bezirkskonferenz als auch für den Gewerkschaftstag und - in geheimer Wahl - den Ortsvorstand. Sie nimmt den Geschäfts- und Kassenbericht des Ortsvorstands entgegen und entlastet ihn (oder auch nicht). Alle Beschlüsse werden mit einfacher Mehrheit gefasst.

IG Metall Ludwigsburg spendet 5000,00 Euro: An das Kinderhospiz „Sternentraum“ in Backnang und an das Arbeitslosenzentrum Ludwigsburg.
Größte Beschäftigtenbefragung Deutschlands unterstützt guten Zweck

Bild unserer Jubilare

Am 18.10.2017 ehrte die IG Metall Ludwigsburg feierlich im Rahmen unserer Jubilarehrung 190 Mitglieder mit 40 Jahren Mitgliedschaft, 48 Mitglieder mit 50 Jahren Mitgliedschaft, 52 Mitglieder mit 60 Jahren Mitgliedschaft und 8 Mitglieder mit 70 Jahren Mitgliedschaft in der Musikhalle Ludwigsburg.

Wir freuen uns sehr, Euch nun die neue gemeinsame Homepage der IG Metall Ludwigsburg und Waiblingen präsentieren zu dürfen.

Die jahrelange, erfolgreiche Kooperation der beiden IG Metall Geschäftsstellen zeigt sich jetzt auch auf der Homepage.

Gemeinsam mit Herz, Mut und Verstand 

IG Metall Ludwigsburg spendet 5000,00 Euro: An das Arbeitslosenzentrum Ludwigsburg und das Kinderhospiz „Sternentraum“ in Backnang.

Größte Beschäftigtenbefragung Deutschlands unterstützt guten Zweck

Seit 60 Jahren erinnern die Gewerkschaften daran, dass Nazi-Deutschland am 1. September 1939 mit dem Überfall auf Polen den Zweiten Weltkrieg begonnen hat. Damals hatte das Deutsche Reich unermessliches Leid und Grauen in der Welt verursacht. Gewerkschafterinnen und Gewerkschafter mahnen deshalb an dem 1957 etablierten Antikriegstag, dass der Einsatz für Frieden und Demokratie eine humanitäre Pflicht ist. „Nie wieder Krieg, nie wieder Faschismus!“ – unter diesem Motto finden auch in Baden-Württemberg zahlreiche Veranstaltungen am 1. September statt.

Waiblingen 24.08.2017 Allgemein

Am 23.08.2017 kam ein Ehepaar in unserem Büro vorbei. Im Erbe des Vaters und langjährigen Funktionärs entdeckten Sie das Buch "Mehr Zeit für uns" von Udo Achten. Zum weg werfen zu schade freuen wir uns sehr über das Geschenk. Nun kann jeder Gast in unserem Wartebereich darin schmökern.

Waiblingen 23.08.2017 Allgemein

Am Sonntag, zwischen 02.10 Uhr und 02.35 Uhr, setzten bislang unbekannte Täter mehrere Mülltonnen im Bereich Fronackerstraße und Ameisenbühl in Brand. Auch unsere Papiermülltonne hat die Nacht leider nicht überlebt.

Urlaub lustige Füße mit Gänseblümchen

Wir wünschen euch einen erholsamen Urlaub.

Bitte beachtet unsere geänderten Öffnungszeiten während der Sommerferien: In der Zeit vom 04.08.-08.09.17 (Schulferien) ist das Büro Freitags geschlossen, auch der Dienstleistungsabend mittwochs findet während Ferien und vor Feiertagen nicht statt.