Ludwigsburg

Warnstreik für unsere Forderung bei Volvo und Renault Trucks Vertrieb und Volvo und Renault Trucks Service am 02.03.2018
Abschluss eines Anerkennungstarifvertrages auf Basis der Fläche Kfz-Handwerk Baden-Württemberg

Liebe Kolleginnen und Kollegen.

Am 7. Fukushima-Jahrestag am Sonntag, 11.03.2018, Start 13 Uhr, findet eine Demonstration vom Bahnhof Kirchheim/N zum Atomkraftwerk statt.

Am 11. März 2011 kam es in Fukushima in drei Atomreaktoren zur radioaktiven Kernschmelze. Bis heute dauert die unkontrollierte, gesundheitsgefährdende Freisetzung von Radioaktivität in die Umgebung und das Meer an. Unter den gesundheitlichen Auswirkungen leiden besonders die Kinder. Es zeigt sich die gleiche ansteigende Krankheitskurve bei Anomalien der Schilddrüse, wie in den Folgejahren des Super-GAU in Tschernobyl 1986.

Januar bis März 2018 100 EUR Einmalzahlung. Ab April Erhöhung um 4,3% 2019 400 EUR Festbetrag und 27,5% mehr zusätzliches Urlaubsgeld. Verkürzung auf 28 Stunden möglich.

Kein Betrieb ohne Betriebsrat

Die IG Metall Ludwigsburg wirbt unter dem Motto "Betriebsratswahl - Für Uns" für die Betriebsratswahlen 2018.

Wir stehen hier für die 6 Prozent und Arbeitszeiten, die zum Leben passen!

Weil uns das zusteht!

Die Arbeitgeber haben es noch immer nicht verstanden: Bei den letzten Tarifverhandlungen in Stuttgart haben sie keinerlei Bereitschaft gezeigt, sich mit uns zu einigen.

Sie haben gesagt: „3,5 Prozent gewähren wir Euch – aber für 27 Monate.

Plus eine Erhöhung des Urlaubsgeldes, dann habt Ihr doch alles, was Ihr wollt.“

Zum Aktionstag am 23.01.2018 in Bietigheim-Bissingen sind nochmals alle Ludwigsburger Betriebe zur Demonstration mit Kundgebung zum Warnstreik aufgerufen worden.

Es beteiligten sich rund 1.000 Kolleginnen und Kollegen.

„Wir stehen in dieser Tarifrunde davor, die Zeiten zu ändern – jetzt ist Zeit für die Ansprüche der Beschäftigten an Vereinbarkeit und Zeitsouveränität“, so Roman Zitzelsberger, Bezirksleiter der IG Metall-Baden-Württemberg.

Wir machen gemeinsam Druck in den Betrieben der Metall und Elektroindustrie.
Für 6 % mehr Entgelt und Arbeitszeiten die zum Leben passen.

Dienstag, 16.01.2018

  • Am Warnstreik bei Kienle+Spiess haben sich 80 Kolleginnen und Kollegen beteiligt

Montag, 15.01.2018

  • An der Kundgebung zum Warnstreik der Firmen Valeo Schalter, Valeo Wischer und Nidec haben sich 200 Kolleginnen und Kollegen beteiligt.

Mittwoch, 10.01.2018

Ludwigsburg 09.01.2018

Tarifrunde der Metall- und Elektroindustrie geht in die entscheidende Phase
- Ohne Druck geht nichts
In zwei Verhandlungen während der Friedenspflicht haben es die Arbeitgeber versäumt ein verhandlungsfähiges Angebot auf den Tisch zu legen. Im Gegenteil sie stellen unverschämte Gegenforderungen.

Seiten