Ganztägiger Warnstreik bei Stihl in Neustadt

Waiblingen 31.01.2018 1

„Der Warnstreiktag ist ein voller Erfolg.“

„4.15 Uhr standen die ersten Kolleginnen und Kollegen an unserem Warnstreikcontainer… und dann kamen immer mehr. Aus der Kunststofffertigung, aus der Entwicklung, aus allen Bereichen.“ Mit strahlenden Augen berichten die IG Metall-Vertrauensleute über das Tagesgeschehen in Neustadt.

Der ehemalige 1.Bevollmächtigte der IG Metall Waiblingen stattet dem Warnstreik der STIHLer einen Besuch ab und freute sich über die Bewegung: „Es ist toll zu sehen, dass sich die Menschen für ihre Forderung engagieren. Ich sehe Stolz und auch gute Laune.“

Der amtierende Geschäftsführer der IG Metall, Matthias Fuchs, sieht´s ähnlich: „Die STIHL-Belegschaft steht für die IG Metall-Forderung ein. Die Diskussionen und die organisatorische Arbeit im Vorfeld waren zwar anstrengend, aber der Warnstreik ist nahezu ein Selbstläufer.“

Bis zum Morgen des 1.Januar werden die STIHLer ihren Warnstreik fortsetzten.

Wie im Staffellauf übernehmen dann die Belegschaften von Bosch Murrhardt und Bosch WaP:

Der ganztägige Warnstreik  bei  Bosch Werk Murrhardt beginnt am 01.02.2018 um 6.00 Uhr und endet am 02.02.2018 um 6.00 Uhr.

Kundgebungen sind am 01.02.2018 ab 9.00 Uhr und  ab 16.00 Uhr geplant.

Der ganztägige Warnstreik  bei  Bosch WaP in Waiblingen beginnt am 01.02.2018 um 6.00 Uhr und endet am 02.02.2018 um 6.00 Uhr.

Kundgebungen sind am 01.02.2018 ab 8.00 Uhr und  ab 13.00 Uhr geplant.

Kommentare

Günter Meyer (nicht überprüft) vor 2 Wochen 3 Tage

Super Jungs.....weiter so! Solidarische Grüße aus der Eifel

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.

Für angemeldete Benutzer werden Kommentare sofort freigeschaltet!
Anmelden  |  Registrieren