Kfz-Handwerk: Tarifergebnis erzielt

Mehr Entgelt und ein deutliches Plus für Auszubildende - metallnachrichten für die Beschäftigten im Kfz-Handwerk Baden-Württemberg - Juni 2019Das Tarifergebnis auf einen Blick:

Plus 2,7 Prozent, mindestens um 80 EUR ab Juni 2019 bei Lohn und Gehalt und eine Erhöhung der Ausbildungsvergütungen um jeweils 50 Euro

Eine zweite Entgelterhöhung ab August 2020 um 2,6 Prozent, mindestens um 80 Euro und eine weitere Erhöhung der Ausbildungsvergütungen um jeweils 50 Euro

Neue Stufen ab dem 3. Beschäftigungsjahr im Bereich der Gehälter K2 und K3

Gemeinsame Arbeitsgruppe zu einem "Veränderten Vergütungssystem"

Laufzeit bis 31. Mai 2021

Mit der starken Unterstützung von rund 2500 Kolleginnen und Kollegen im Rücken, die mit Kundgebungen, Warnstreiks und Aktionen in den Betrieben Druck gemacht haben, konnte die IG Metall in der zweiten Tarifverhandlung am 14. Juni dieses Ergebnis erzielen.

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.

Für angemeldete Benutzer werden Kommentare sofort freigeschaltet!
Anmelden  |  Registrieren